Suche

Suche

Soziale Förderstätten e. V.
Fröbelweg 2
36179 Bebra
Telefon: 06622 409-0
Fax: 06622 409-555
E-Mail

.

Fachbereich Berufliche Integration

Die Sozialen Förderstätten für Behinderte beschäftigen eine Fachkraft für Berufliche Integration. Deren Aufgabe ist die Vermittlung und Begleitung von Menschen mit Behinderung aus den Werkstätten in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Von der Wahl und Organisation des richtigen Praktikumsplatzes bis zur Übernahme in ein Arbeitsverhältnis am allgemeinen Arbeitsmarkt steht die Fachkraft für berufliche Integration den Betreuten und dem Arbeitgeber als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Der allmähliche Wechsel aus der Werkstatt für behinderte Menschen auf Arbeitsplätze des allgemeinen Arbeitsmarktes erfolgt für die behinderten Menschen über ein vierstufiges Anstellungsmodell:

  1. Stufe: Praktikum
  2. Stufe: Beschäftigungsplatz
  3. Stufe: Daueraußenarbeitsplatz
  4. Stufe: Arbeitsverhältnis/allgemeiner Arbeitsmarkt

 

Wenn Sie Interesse haben und sich vorstellen können, einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin mit Behinderung einzustellen, oder wenn Sie genauere Informationen (z. B. zur Finanzierung) benötigen, melden Sie sich bei uns:

 

Fachkraft für berufliche IntegrationJens Koch
Herr Jens Koch

Tel.: 06622 603595 - 71

 

E-Mail



Texte in leichter Sprache

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.

.
.
.


Die Sozialen Förderstätten e. V. sind Partner von

Logo Unser Spitzenverband   Logo Aktion Mensch   Logo BAG WfbM   Logo Special Olympics Hessen   Logo KAV
.

xxnoxx_zaehler